Dokumentation

Seite in Bearbeitung!


Für die Inhalte der Projektbeiträge sind die jeweiligen Veranstalter der Universitäten, Hochschulen, Akademien und Bildungseinrichtungen verantwortlich.


Hier geht es zum Evaluationsbericht des Projektes


Bildung trifft Wirtschaft – Ist Verantwortung weiblich?
Abschlussveranstaltung des Projektes VerANTWORTung leben

Prof. Dr. Dieter Frey, Lehrstuhl für Sozialpsychologie an der LMU München, Leiter des Center for Leadership and People Management
Dr. Marita Kraemer, Mitglied des Holdingvorstandes der Zurich Gruppe in Deutschland und Präsidentin des Frauenbeirats der HypoVereinsbank


Menschlich leben – menschlich sterben
6. Hochschulgipfel Benediktbeuern

Quäle nie ein Tier! Tiere als moralisches Problem
Universität Augsburg

Humor in der Pflege
Evangelische Hochschule Nürnberg

Die Öffentlichkeit der Vernunft bei Kant
Universität Passau

Risikowahrnehmung und Risikobewältigung
Hochschule Landshut

Vom Sinn des Alters. Theologische Überlegungen und seelsorgerische Praxis
Evangelische Hochschule Nürnberg

Ethik des Lehrens und Lernens
Hochschule Kempten

8. Forum ‚Menschenwürdige Wirtschaftsordnung’
Akademie für Politische Bildung Tutzing

HNU-Tag der Lehre – Bildung und Verantwortung
Hochschule Neu-Ulm

Bürger begehren. Technologische Innovationen als gesellschaftliche Herausforderungen
Akademie für Politische Bildung Tutzing

Bürger begehren – wissenschaftliche Sicht
Bürger begehren – Fallbeispiele

Patientenverfügung und Demenz
Evangelische Hochschule Nürnberg

Ist Geiz „geil“? Evangelische Perspektiven zum Umgang mit Geld
Universität Regensburg

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Hochschule Coburg

Compliance und Wirtschaftskriminalität – Aktuelle Herausforderungen für Unternehmen
Hochschule Aschaffenburg

Ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit – (k)ein Thema für jeden?
Hochschule Hof

Phänomen facebook – Verlust der Persönlichkeit oder Gewinn neuer sozialer Räume?
Hochschule Amberg-Weiden

Die ökonomische und ethische Verantwortung von Anbieter und Nachfrager – Zur Sichtweise neuerer Ansätze in der Marketingwissenschaft
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Philosophische Ethik bei Thomas von Aquin
Ludwig-Maximilians-Universität München

Kontrolle ist gut, Vertrauen ist besser. Zur Bedeutung von Vertrauen in der Arbeitswelt
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Kulturelle Sensibilität in der Lehrerbildung – Unterrichten an einer afrikanischen Schule
Ludwig-Maximilians-Universität München

Pränataldiagnostik – Ethische Fragen am Anfang des Lebens
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Ethische Fragen im Marketing
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Werte und Religionen in Schule und Lehrerbildung
Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände

Technik gegen Armut? Technologietransfer und kulturelle Barrieren
Hochschule Amberg-Weiden

Freiheit und Gleichheit - Eine (Philosophie-) Geschichte
Universität Regensburg

Der Mensch, ein Sicherheitsrisiko? – Überlegungen zum Risikomanagement
Hochschule Neu-Ulm

Unser Interesse: Entscheidung oder Fremdbestimmung? Über erstaunliche Ergebnisse der Interesseforschung
Hochschule Landshut

Die Bedeutung von Werten im Privat- und Berufsleben – förderliche und hinderliche Bedingungen
Ludwig-Maximilians-Universität München

Kommunikationsdesign und Ethik – Probleme, Potenziale, Perspektiven
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Philosophie als Lebensform: Glück und Tugend bei Aristoteles
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Ethik in Wissenschaft und Technik – Bioethik. Einführung in die angewandte Ethik
Technische Universität München

Reli – das „Wertefach“ in der Schule? Zur Reichweite von religiösem Lernen hinsichtlich einer Verantwortungsbildung
Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Was dürfen wir mit Tieren tun? Überlegungen zu einem ethisch verantwortbaren Umgang mit Tieren aus moraltheologischer Sicht
Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Unternehmensethik und Corporate Social Responsibility
Technische Universität München

Wasser – ‚Blaues Gold‘ oder Lebensmittel? Über die gesellschaftliche Verantwortung beim Umgang mit einem Jahrhundertproblem
Technische Universität München

„Von Natur aus gut“?! Warum wir „gut“ nicht mit „nützlich“ verwechseln dürfen
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Bildungsgerechtigkeit – eine Debatte
Universität Regensburg


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken